Alle Artikel

Alle Artikel
Alle Blog-Einträge anzeigen

Wohnen & Reisen
Alles zum Thema Camping

Erleben & Genießen
Ausflugtipps und Reiseziele

Camping polarisiert
Mobile Hausarbeit oder Erholung
5. Januar 2021

Camping polarisiert. Die Einen empfinden es als das freiwillige Aufhalsen von Arbeit in der Urlaubszeit, andere hingegen sehen es als Erholung pur und schwören dem Aufenthalt in Hotels und Ferienhäusern gänzlich ab. Doch welche der beiden Parteien hat denn nun Recht? Oder kommt es einfach nur auf den persönlichen Geschmack des Urlaubers an?

Campingurlaub ist anders
Wer einen Campingurlaub für sich in Erwägung zieht, muss folgendem Fakt ins Auge blicken: Camping unterscheidet sich vom Aufenthalt im Hotel oder in einer Ferienwohnung deutlich! Sogar eingefleischte Fans des naturnahen Urlaubserlebnisses werden dem zustimmen müssen.

Dies macht sich schon auf dem Hinweg zum Urlaubsziel bemerkbar. Während Pauschalreisen in Mittelmeerregionen und gar nach Übersee oft nicht ohne Flug auskommen, erfolgt die Anreise zum Campingplatz meist mit dem Auto. Wenn die Urlauber nicht im Zelt, sondern im Wohnwagen übernachten wollen und diesen selbständig zum Reiseziel befördern müssen, bleibt im Grunde auch keine andere Wahl übrig.

Die Ankunft am Urlaubsort gestaltet sich für Camper ebenfalls vollkommen anders als für Pauschalreisende, da nun der erste Weg nicht ins Zimmer und zum hoteleigenen Pool führt. Ganz im Gegenteil: Vor dem Sprung ins kühle Nass oder dem entspannenden Sonnenbad stehen einige Stunden Arbeit, welche das Aufbauen des Wohnwagens, das Einrichtens des Vorzelts und das Auspacken der mitgebrachten Utensilien beinhalten.

Sogar zu den Mahlzeiten treten die Unterschiede zwischen einem Urlaub im Hotel und auf dem Campingplatz deutlich zutage – während die Hotelbesucher einfach in den Speiseraum des Etablissements schlendern und sich dort kulinarisch verwöhnen lassen, sorgen Camper selber für ihre Mahlzeiten. Sie grillen, sie kochen oder sie begnügen sich mit einer schnellen Portion Pommes vom Kiosk des Campingplatzes.

Aus diesen Gründen sehen viele Urlauber im Camping mehr Arbeit als Erholung.

Camping - besonders beliebt bei Familien mit Kindern
Campingurlaub spricht insbesondere Familien mit einem oder mehreren Kindern an, da diese Art der Erholung im Vergleich zu einem Aufenthalt im Hotel meist günstiger abschneidet. Die Kosten für Ferien auf dem Campingplatz setzen sich aus der Nutzungsgebühr für die gebuchte Parzelle, den Benzinkosten für An- und Rückfahrt, einem Taschengeld für Ausflüge und dem Preis für die Verpflegung während der Reise zusammen. Stellt man diese Kosten den Preisen für Flugtickets für jedes Familienmitglied, dem Aufenthalt im Hotel und eventuell entstehenden Ausgaben für einen Mietwagen gegenüber, ist der Campingurlaub gerade für große Familien die kostengünstigere Variante.

Während Eltern sich an den geringeren Unkosten dieser Art von Urlaub erfreuen, erleben Kinder Camping auf ihre ganz eigene Art und Weise. Die in sich geschlossene Welt des Campingplatzes bietet gerade dem jüngeren Nachwuchs ungeahnte Freiheiten, welche ihm im Alltag oft verwehrt bleiben. So ist es den Kindern beispielsweise möglich, auch ohne Elternbegleitung die meist zur genüge vorhandenen Spielplätze des Areals zu erkunden und dort ständig neue Kontakte zu knüpfen. Väter und Mütter können sich während des Campingurlaubs auf langanhaltende Perioden kinderloser Zeit freuen, in denen mal keine Nasen geputzt, verschüttete Getränke aufgewischt oder geschwisterliche Streitereien geschlichtet werden müssen.

Somit gestaltet sich der Campingurlaub für die gesamte Familie als wunderbare Möglichkeit zur Entspannung.


Eine große und günstige Auswahl an Camping & Outdoor Produkten gibt es bei amazon.de   (Werbung)


Quelle: Redaktion / Bild: depositphotos.com

Bildmaterial: depositphotos.com *
Domain: sedo.com *
* Werbung

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020-2021 campingplatz-finden.at

Diese Website verwendet Cookies!

Diese Webseite verwendet mehrere Arten von Cookies:
Funktionale sowie technische Cookies sind unbedingt erforderlich, um die Funktionen der Webseite nutzen zu können.
Des Weiteren verwenden wir Cookies für Marketingzwecke, weil diese für die Statistik und Wiedererkennung benötigt werden.
Zu guter Letzt nutzen wir in manchen Fällen Personalisierungs-Cookies für die Kommunikation außerhalb der Webseite.

Datenschutzerklärung
Impressum